Kontakt zu uns

Kirchenbüro
Martina Leiendecker
An der Masch 26
Di, Mi, Fr 10:00-12:00 Uhr,
Do 15:00-17.30 Uhr.
Tel.: 05132-837077
Fax: 05132-837078
kg.matthaeus-lehrte@evlka.de

Web-Admin:
admin@matthaeus-lehrte.de

Unsere Adressen und Telefonnummern

An jedem zweiten Samstag im Monat (außer es sind Ferien) treffen sich Kinder und Kinderkirchenteam in der Matthäuskirche von 10 bis 12.30 Uhr. Kurz vor 10 Uhr geht einer der Teamer mit den Kindern in die Sakristei und lässt die Kinder die Glocken läuten. Nachdem die Glocken ausgeklungen sind, erleben wir nach einem Mitmachgebet und Liedern, biblische Geschichten, möglichst so, dass die Kinder mit in die Geschichte hineingenommen werden und sie miterleben. Nach diesem liturgischem Teil der Kinderkirche geht es im Kirchenzentrum weiter. Über Spiele wird das Erlebte vertieft, es wird gemeinsam gefrühstückt (ganz wichtig) und dann etwas gebastelt, was mit dem Erlebten zu tun hat.

Auch dieser vertiefende, Gemeinschaft stiftende Teil der Kinderkirche nimmt die Kinder auf ihre Art ernst und mit. Zum Abschluss sind wir wieder in der Kirche, feiern die Geburtstagskinder des letzten Monats und fassen das erlebte noch mal mit Liedern und einem Gebet zusammen. Am Schluss darf der Segen natürlich nicht fehlen. So feiern wir in der Kinderkirche einen Gottesdienst, der den Kinder gerecht wird.
Eingeladen sind alle Kinder, die schon allein bleiben mögen, wobei Mama oder Papa am Anfang auch etwas dableiben dürfen, bis sich das Kind sicher fühlt. Das Kinderkirchenteam besteht aus einer wunderbaren Mischung von Jugendlichen und Erwachsenen, die es so lebendig werden lassen.
Die Termine für 2019 sehen wie folgt aus:
09. Februar: Barmherziger Samariter;
09. März: Jesus wütend im Tempel
11. Mai: Pfingsten;
14. Sept.: Abendmahl;
09. Nov.: Speisung der 5000
14. Dez.: Gleichnis vom Schatz im Acker
Infos und Kontakt: Diakon Sven-Oliver Salzer

Die nächsten Termine

Herrnhuter Losung:

3. Sonntag vor der Passionszeit ? Septuagesimae
Lobet ihr Völker, unsern Gott, lasst seinen Ruhm weit erschallen, der unsre Seelen am Leben erhält und lässt unsere Füße nicht gleiten.
Ein Lobpreis seiner Herrlichkeit sollen wir sein ? wir alle, die wir durch Christus von Hoffnung erfüllt sind!